Blogs

Dec 21, 2020

Grenzen verschieben: Unter-Display-Kamera


Fotos aufzunehmen gehört heute ganz selbstverständlich zum Leben dazu. Es ist unsere Art, uns auszudrücken und unsere wertvollsten Erinnerungen festzuhalten. Wenn Sie vor 15 Jahren jemanden gefragt hätten, was ein Selfie ist, hätte er keine Ahnung gehabt. Die Technologie hat unseren Wortschatz und unseren Lebensstil verändert. Sie hat uns mit der Idee vertraut gemacht, ein Foto von der Vorderseite Ihres Geräts aus aufzunehmen. Danach führten wir die Idee einer Aussparung ein, die den Home-Button beseitigte, um mehr Platz für das Display und die Lochung zu schaffen, um der Vorderseite des Geräts noch mehr Displayfläche zu geben. Die aufklappbare Kamera wurde ebenfalls als eine Lösung betrachtet, um mehr Platz auf der Vorderseite des Geräts zu schaffen. Die Kamera konnte mechanisch aus dem oberen Teil des Geräts herausgezogen werden, um die nach vorne gerichtete Kamera zu verwenden. Da ist es nur logisch, dass der nächste Schritt darin besteht, die Erfahrung mit der Frontkamera durch die Einführung der Unter-Display-Kamera nochmals zu verbessern.

Entdecken Sie die Vorzüge

Die Kamera unter dem Display bietet zahlreiche Vorteile. Erstens werden Störfaktoren wie Lochungen oder Aussparungen beseitigt, damit das Display vollständig genutzt werden kann. Durch ein vollflächiges Display, das nicht durch Lochungen und Aussparungen unterbrochen wird, können Sie die volle Sicht auf den Bildschirm genießen. Das ist beim Axon 20 5G besonders wichtig, denn das Seitenverhältnis des Bildschirms passt perfekt zu den Filmen und Fernsehsendungen, die Sie darauf streamen möchten. Zweitens hat auch die aufklappbare Kamera ihre Tücken. Das offensichtlichste Problem ist, dass aufklappbare Kameras das Gerät sperriger und schwerer machen, so dass es unhandlicher wird. Ein weiteres Problem, das mit einer aufklappbaren Kamera einhergeht, ist, dass sich die Mechanik der Kamera mit der Zeit abnutzt, und somit irgendwann ausfällt. Durch den Verzicht auf eine aufklappbare Kamera im Axon 20 5G sparen Sie unnötiges Gewicht und Volumen und müssen sich nicht um den allmählichen Verschleiß beweglicher Bauteile sorgen.

Die Reise unter das Display

Um das nächste große Kunststück zu vollbringen, nämlich die Entwicklung der Unter-Display-Kamera, waren zahlreiche Dinge notwendig, damit die Herausforderung gemeistert werden konnte. Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung der wichtigsten Phasen, die zur Verfeinerung des Konzepts des Axon 20 5G erforderlich waren.

Der Bildschirm – Ein wichtiger Schritt war die Analyse der Struktur des Bildschirms. Er besteht aus vielen Schichten, damit er all die Aufgaben erledigen kann, die er normalerweise zu erledigen hat. Die Zusammensetzung des Bildschirms wurde mit Schichten entwickelt, die eine transparente Kathode, eine spezielle OLED und eine transparente Matrix umfassen, um das richtige Maß an höchster Transparenz zu gewährleisten. Dies soll den Lichteinfall für die Frontkamera unter dem Display optimieren.

Chip/Schaltkreis – Es ist wichtig, dass die Technologie im Inneren der Kamera speziell für die Bedingungen unter dem Display optimiert ist. Der unabhängige Steuerchip und der integrierte Treiber synchronisieren das Display und die Kamera, so dass der Teil des Displays über dem Kamerabereich vom restlichen Teil des Displays getrennt wird, um die hohe Leistung des Displays zu ermöglichen und beizubehalten.

 

Pixelanordnung – Wenn wir über das Display sprechen, spielt auch die Pixelanzahl eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung der Technologie. Die Anzahl der Pixel in dem kleinen Bereich oberhalb der Kamera ist deutlich geringer, um die Transparenz zu erhöhen und der Kamera den Eindruck zu vermitteln, dass nichts die Sicht versperrt.

 

Algorithmus – Selbst nachdem wir den Bildschirm so transparent gemacht haben, dass die Kamera nur wenig davon beeinflusst wird, besteht immer noch das Problem des Kamerafokus. Da sich über der Kamera mehrere Schichten befinden, gibt es immer noch das Problem der unscharfen Aufnahmen. Die KI-Software hilft, dieses Problem zu lindern, indem sie dafür sorgt, dass die Kamera richtig fokussiert ist, selbst wenn sie es mit den zusätzlichen Bildschirmschichten zu tun hat, die Kameras normalerweise nicht abdecken.

 

Ein Blick in die Vergangenheit

Auch wenn wir uns seit der Einführung von Frontkameras in Smartphones weiterentwickelt haben, ist es wichtig, die Technologien zu würdigen, die vor uns entstanden sind. Sie waren das Sprungbrett zu den heutigen Errungenschaften, und diese grundlegende Basis hat uns geholfen, die Unter-Display-Kamera auf den Markt zu bringen.


Related articles

ZTEs neuestes Flaggschiff Axon 40 Ultra ist ab dem 21. Juni 2022 weltweit erhältlich

Die ZTE Corporation (0763.HK / 000063.SZ) hat heute offiziell die weltweite Marktein...

Read more   arrow-right
ZTE geht mit preiswertem 5G-Smartphone an den Start

Düsseldorf, 31. Mai 2022 – Filme schneller herunterladen, problemlo...

Read more   arrow-right
ZTE stellt das Flaggschiff Axon 40 Ultra offiziell in China vor

Shenzhen, China, 9. Mai 2022 - ZTE hat heute offiziell die Marktein...

Read more   arrow-right